Transition-Town-Initiator Rob Hopkins in Essen

Transition Town – Essen im Wandel präsentiert im September ein echtes Highlight: am 7.9. ist der Mitbegründer der Transition Town Rob Hopkins in Essen. Mit Blick auf die Grüne Hauptstadt Essen 2017 laden wir zusammen mit dem Verein Transition Netzwerk e.V. deshalb zu einem Podiumsgespräch mit der Essener Umweltdezernentin Simone Raskob ein. Aber darum herum gibt es noch viel Spannendes zu entdecken.

„Auf dem Weg zur Grünen Hauptstadt“

Alle Interessierten sind herzlich zum Podiumsgespräch unter dem Titel „Auf dem Weg zur Grünen Hauptstadt 2017“ mit Rob Hopkins und der Essener Umwelt- und Baudezernentin Simone Raskob in die Volkshochschule eingeladen. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht das kommende Jahr 2017, in dem sich die Stadt als Europäische Grüne Hauptstadt präsentieren darf. Darüber hinaus können sich die Besucher*innen in grüner Atmosphäre über weitere Essener (Transition-) Initiativen informieren.

In Tra(i)nsition: Wandel mit dem Zug erfahren

Anlässlich der in Wuppertal stattfindenden International Sustainability Transition Conference (IST) kommt der Permakulturforscher, Soziologe und Autor Rob Hopkins nach Wuppertal und Essen. Deshalb startet am gleichen Tag bereits ab 9 Uhr eine „In Tra(i)nsition Town Tour“ in Wuppertal. Die Tour steuert mit der S-Bahn insgesamt drei Orte des Wandels an und endet mit dem Podiumsgespräch in Essen. Der Start, verbunden mit einem leckeren Frühstück, ist im BOB Kulturwerk. In der Silvio-Gesell-Tagungsstätte wird einiges zu Regionalwährung und dem Konzept eines Lernorts bekannt gemacht. Gestärkt durch ein Mittagessen geht es mit der S9 nach Essen zur Teatime in den Siepengarten, wo einiges über Heilpflanzen gelernt werden kann. Die Teilnahme an der Tour kostet 25 Euro. Eine Anmeldung ist unter folgendem Link erforderlich.

Film „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“

Rob Hopkins gibt es zur Einstimmung auf das Podiumsgespräch bereits am Sonntag, 04.09.2016 im Filmstudio Glückauf zu sehen – leider nicht live, sondern nur im Film. Er ist Protagonist im Dokumentarfilm „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, den wir in Kooperation mit dem Filmstudio um 14:30 Uhr zeigen. Der Eintritt kostet 8 Euro. Im Anschluss gibt es ein kurzes Filmgespräch zu Transition Town und zur Grünen Hauptstadt in Essen.

 In-Tra(i)nsition-Town-Tour von Wuppertal nach Essen am 7.9.2016

Alle Daten im Überblick:

Podiumsgepräch mit Rob Hopkins und Simone Raskob: 7.9. um 19 Uhr in der Volkshochschule Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen; schon ab 18.30 Uhr gibt es Informationen an einigen Ständen Essener Initiativen und am Büchertisch, Eintritt frei.

„In-Tra(i)nsition-Town-Tour“: 7.9., Start um 9 Uhr in Wuppertal, Ende gegen 22 Uhr in Essen, Kosten 25 Euro, Anmeldung erforderlich (es können auch Teile der Tour separat gebucht werden)

Film: „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“, 4.9. um 14:30 Uhr im Filmstudio Glückauf, Rüttenscheider Str. 2, 45128 Essen, Kosten 8 Euro, Kartenvorverkauf ab sofort im Filmstudio

 

Link zur Pressemitteilung

Anmeldung zur „In-Tra(i)nsition-Town-Tour“

Flyer zur Veranstaltung

Das Podiumsgespräch und die Tour bei Facebook

Link zur Website des Transition Netzwerks

 

Transition-Town-Initiator Rob Hopkins in Essen

Ein Kommentar zu „Transition-Town-Initiator Rob Hopkins in Essen

Kommentare sind geschlossen.