Möglichkeitsraum Essen – Kennenlernabend am 20.9.

Pünktlich zum Semesterstart der Volkshochschule laden wir von Transition Town – Essen im Wandel wieder zu unserem Kennenlernabend, und zwar am 20.9. ab 18:15 in die Volkshochschule. Wir fragen, was ist mit Transition Town in der Grünen Hauptstadt Europas Essen 2017 alles möglich?

Es war ein wundervoller und inspirierender Abend als Rob Hopkins, der Initiator der Transition-Bewegung ,am 7.9. bei uns in Essen war und auf unsere Einladung mit der Essener Umwelt- und Baudezernentin Simone Raskob diskutierte. Dabei stand die Grüne Hauptstadt 2017 ganz im Fokus. Ein Thema, dem wir uns auch sehr intensiv widmen, ist es doch eine Chance Essen zu einer grüneren, postfossilen und lebenswerten Stadt zu wandeln.

Bei unserem Kennenlernabend sind alle Interessierten eingeladen mit uns zusammen dieses Thema erneut aufzugreifen und zu vertiefen. Nachdem wir die Idee von Transition Town und den Prozess der Grünen Hauptstadt in Essen kurz vorstellen, ist ganz viel Raum für Eure positiven Visionen. Wir sehen Essen als Möglichkeitsraum: Das kostenlose Bürgerticket? Die komplett autofreie Innenstadt? Das RWE-Divestment? Die flächendeckende Solidarische Landwirtschaft? Die Essener Regionalwährung? Euren Phantasien, Wünschen und Vorstellungen wollen wir keine Grenzen setzen.

Lasst und gemeinsam visionieren und Essen – erst recht als Europas Grüne Hauptstadt -mit Kopf, Herz und Hand  wandeln.

 

Transion-Town-Kennenlernabend, 20.9.2016, ab 18:15 in der Volkshochschule Essen, Burgplatz 1 45127 Essen.

Möglichkeitsraum Essen – Kennenlernabend am 20.9.