Vortrag zu innerstädtischer Kombination Erneuerbarer Energien

Mit einem interessanten Vortrag zu den Möglichkeiten Erneuerbarer Energien in der Nachbarstadt Herne starten wir im Januar in das Grüne-Hauptstadt-Jahr. Dr. Jürgen Bock von den Stadtwerken Herne wird aus Sicht eines kommunalen Energiedienstleisters berichten.

Im Zuge der Energiewende hin zu einer Versorgung aus erneuerbaren Energiequellen sind Stadtwerke in besonderem Maße gefordert und müssen ihren Kunden neben der gesicherten Versorgung zusätzliche Dienstleistungen, z.B. smarte Technologien mit deutlich mehr eigenen Gestaltungsmöglichkeiten anbieten.

Für den Privathaushalt wird eine Eigenstromerzeugung mittels PV-Anlagen oder KWK-Anlagen oder auch eine Heizung mit Wärmepumpe bei Antrieb mit Strom aus PV-Anlagen zunehmend interessant. Vorteilhaft sind dabei zusätzlich installierte Stromspeicher als Flexibilitätsoption. Durch den exemplarischen Aufbau von unterschiedlich ausgestatteten, sich weitestgehend selbst versorgenden Wohngebäuden in einem Neubaugebiet sollen in diesem Projekt die vielfältigen Verschaltungsmöglichkeiten zukunftsweisender Energietechnologien untersucht werden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des monatlichen Transition-Town-Treffens in der Volkshochschule, Burgplatz 1, 45127 Essen, ab 18:15 statt. Der Eintritt ist frei.

Vortrag zu innerstädtischer Kombination Erneuerbarer Energien
Markiert in:                         

Ein Gedanke zu „Vortrag zu innerstädtischer Kombination Erneuerbarer Energien

Kommentare sind geschlossen.