Gesund – Fair – Vor Ort: Am 27. September in der VHS

Der nächste Vortragsabend in der Reihe “Gesund – Fair – Vor Ort” findet am Mittwoch, 27. September von 19-21 Uhr in der VHS, Burgplatz 1 statt. Elke Remiorsch vom Bioladen “Apfelbaum” in Steele ist zu Gast und wird über ihre reichhaltigen Erfahrungen und Aktivitäten berichten – und über ihre Zukunftspläne:

Vom Bioladen zur Essbaren KiTa

Schnell ein Rezept für Vollkornbrot erklärt, glutenfreie Getreidesorten aufgezählt oder den neuesten Food-Trend kritisch bewertet – neben Brot, Gemüse und Obst geht im Bioladen auch eine Menge an “Wissen” über die Theke. Die Verbraucher*innen erwarten im Bioladen zu Recht ein hohes Maß an Sachkenntnis und Beratungskompetenz.
Elke Remiorsch macht es seit Jahren viel Spaß, das Rüstzeug für eigenverantwortliches, ungezwungenes und genussvolles Essen und Trinken auch “außer Haus” weiterzugeben, in Fortbildungen und Projekten vor allem im Bereich Kinderernährung.
Im Grünen Hauptstadt Jahr unterstützt ihr Projekt “Essbare KiTa”, das in Zusammenarbeit mit dem Kinderstiftung Essen durchgeführt wird, 18 Esser Kindertageseinrichtungen beim Pflanzen und Gärtnern, insgesamt sind knapp 1400 Essener Kinder beteiligt.
Essbare KiTa, Gemeinschaftsgärten, Essensretter, Tafelunterstützer, Slow-Food-Liebhaber und viele andere – die Grüne Hauptstadt Essen 2017 hat zahlreiche wichtige Akteure im Ernährungssystem.
Wie geht es 2018 weiter? Braucht Essen einen Ernährungsrat?

Gesund – Fair – Vor Ort: Am 27. September in der VHS