Transition Town Treffen am 21. Mai: “Patient Erde”
Logo im Header

Bei unserem nächsten TT-Gesamt-Treffen am kommenden Dienstag 18.15 – 20.30 Uhr, VHS, wird Michael Lorenz über seine Ausstellung “Patient Erde – Wie der Mensch seinen Heimatplaneten behandelt” berichten, des weiteren wollen wir kurz auf die UN-Resolution zum Artensterben eingehen (Idee für Essen: Pestizid-freie Stadt).

“Patient Erde – Wie der Mensch seinen Heimatplaneten behandelt”

Artensterben! – Klimawandel! – Müll! – Gifte in Boden, Wasser, Luft! 2018
reichte zum zweiten Mal in diesem Jahrzehnt die Getreideernte nicht aus
den globalen Bedarf zu decken.
Wir Menschen neigen dazu, die Probleme getrennt voneinander zu betrachten.
Tatsächlich sind sie jedoch Bestandteile eines einzigen gewaltigen
Veränderungsprozesses. Und der betrifft die einzige Heimat, die der Mensch
hat – die Erde.
Die Ausstellung soll auf kompaktem Raum auf den drängenden Handlungsbedarf
hinweisen.
Wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir akzeptieren, dass es ein Problem
gibt, erkennen, worin das Problem besteht, dann anders denken als bisher
und dann anders handeln.

Die Ausstellung (eine kleine Ausstellung im Informationszentrum zum Emscher Landschaftspark(Oberhausen), Haus Ripshorst; Ripshorster Straße 306) wird am 19. Juli 2019 um 11 Uhr eröffnet und ist dann bis 29. September 2019 zu sehen.
Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Euch alle!

Transition Town Treffen am 21. Mai: “Patient Erde”