Am 7. September ist es soweit! Wir wollen mit Euch am “Tag der guten Lebensmittel” von Slow Food auf dem Weberplatz die Gründung des Essener Ernährungsrates feiern und laden euch herzlich ein, an unserem Programm teilzunehmen.
Die Eröffnung erfolgt um 11 Uhr durch Herrn Thomas Lang, Unternehmer und Bio-Bäcker aus Essen-Werden. Nach der Begrüßung beginnt der Fachvortrag “Bio, regional, saisonal für jeden Tag” von Kathrin Klemm. Frau Klemm leitet seit über 10 Jahren das Bio-Catering Menüett auf Schloss Tonndorf in Thüringen und will mit ihrem Vortrag aufzeigen, dass gesundes, frisch zubereitetes Essen in Bio-Qualität nicht teurer sein muss, als das der Konkurrenz von konventionellen Gemeinschaftsverpflegern.
Nach dem Vortrag ist Zeit für eine offene Diskussionsrunde. Anschließend können die Teilnehmenden ins Gespräch kommen und sich auf dem Webermarkt an vielen der von slow food organisierten Informationsständen rund um das Thema Nachhaltigkeit und Regionalität im Bereich Ernährung informieren und austauschen. Mitgebrachtes Obst kann mit Hilfe der Saftpresse am Transition Town Stand gepresst werden.
Ebenfalls ab 11 Uhr laufen die Vorbereitungen in unserer mobilen Suppenküche an. In Zusammenarbeit mit foodsharing Essen und den Gemeinschaftsgärten werden wir eine bunte Suppe kochen, bei der Jeder mitschnippeln darf. Wieso schnippeln wir?
In unserem globalen Ernährungssystem läuft grundsätzlich vieles schief. Einige wenige Konzerne bestimmen, was auf unserem Teller landet und schaden damit Mensch, Tier und Umwelt. Die Landwirtschaft trägt global zu einem Drittel der klimaschädlichen Treibhausemissionen bei. Um eine Ernährungswende herbeizuführen müssen wir selbst anpacken – und zwar jetzt!
Unser Essen muss ökologisch nachhaltiger und sozial gerechter werden. Doch wie holen wir die Kontrolle über unser Essen zurück? Wir laden euch herzlich ein, diese Frage mit uns, dem Essener Ernährungsrat, zu diskutieren. Seid dabei und schnippelt mit uns!
Tag der guten Lebensmittel, 07.09.