Details

Umgesetzte Projekte

Initiativen und Institutionen, mit denen wir verbunden sind

 

Nachhaltigkeitsgruppe

Die Nachhaltigkeitsgruppe hat verschiedene Themen in den Blick genommen, um sich für eine klima- und ressourcenschonende Lebensweise einzusetzen:

Tausch- und Schenkmarkt, Filmreihe, Repaircafés, Plastik vermeiden, Alu sammeln, Nahrungsmittelbewusstsein fördern, Lebensmittelführer für Essen erstellen, kreatives Buffet veranstalten, atmosfair-Bilanz erstellen, Bäume pflanzen/Baumfällungen verhindern, Möbelrecycling, Energie – Stromwechselparty…

Kontakt: nachhaltigkeit@transitiontown-essen.de, wiegel.susanne@web.de, Tel.: 02054/80680

oder info@transitiontown-essen.de

Begonnen haben wir mit der Beteiligung an verschiedenen Aktionstagen z. B. zur Entwicklungszusammenarbeit, an Aktionen der BUNDjugend, an studentischen Seminaren sowie mit der Organisation von Solarkocherbau-Workshops im Gemeinschaftsgarten im Siepental.

Dazu haben wir einen ersten kleinen Faltflyer in Visitenkartengröße entworfen, später einen Flyer mit den Kontaktdaten von allen Transition Town Gemeinschaftsgärten und weiteren Transition Town Arbeitsgruppen. Schließlich gestaltete Hans-Peter Halfer ein Essener Transition Town Bild, das uns bei allen Aktionen begleitete und auch in den Gemeinschaftsgartenflyer und später auf die Homepage Eingang fand.

In 2013 haben wir mit dem Film „Die Ökonomie des Glücks“ gemeinsam mit der Initiative für Nachhaltigkeit (IfN) der Universität Duisburg-Essen eine Filmreihe gestartet.

Es folgten die Filme (mit Filmgespräch, 19-21 Uhr in der VHS):

Voices of Transition
Leben mit der Energiewende
Das Schönauer Gefühl
Polypoly – Geld für Alle!
10 Milliarden – Wie werden wir alle satt!
Climate Crimes
Plastic Planet
We feed the World
Curitiba – it’s possible
Der große Demokrator
Alphabet und weitere mehr

In Zusammenarbeit mit dem Essener Filmkunstheater wurden in 2016 die Filme „Wenn ein Garten wächst“ mit Filmgespräch mit der Regisseurin Ines Reinisch und „Tommorow – Die Welt ist voller Lösungen“ im Filmstudio Glückauf gezeigt, in 2017 gemeinsam mit der Bochumer Gruppe „Recht auf Stadt“ der Film „Das Gegenteil von Grau“.

In 2019 wurde der Film „Brand I – Vom Eigentum an Land und Wäldern“ zu den Ereignissen im Hambacher Wald im Filmstudio Glückauf mit der Regisseurin Susanne Fasbender im Gespräch aufgeführt und im Oktober 2020 konnten wir den Film „Das Wunder von Mals“, in dem es um die Entwicklung der Pestizidfreien Kommune Mals in Südtirol geht, dort vorführen lassen.

Nach Erhalt des Förderpreises des Fördervereins der VHS Essen haben wir in 2015 unseren Lebensmittelführer „Gutes Essen in Essen“ mit Anbietern von ökologischen, regionalen, saisonalen und fair gehandelten Lebensmitteln sowie den Gemeinschaftsgärten herausgebracht, der mit Förderung durch die Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 aktualisiert und neu aufgelegt wurde.

In 2014 begannen wir neben den besonderen Themen bei den regelmäßigen Transition Town Gesamttreffen weitere Veranstaltungen in der VHS zu organisieren, so z. B. im Rahmen der dortigen 14-tägigen Nachhaltigkeitsausstellung. Es folgten Veranstaltungen, in denen im Lebensmittelführer aufgenommene Anbieter von ihren Erfahrungen berichten. Dazu ist inzwischen die Reihe „GESUND – FAIR – VOR ORT“ von der VHS eingerichtet worden.

Etliche Anbieter biologisch erzeugter Lebensmittel in Essen konnten sich in der Reihe schon vorstellen. Beim nächsten Termin im Herbstsemester (Januar 2022) soll es um das Thema Solidarische Landwirtschaft gehen.
Im Herbst 2015 wurden zusammen mit Studierenden der Folkwang Universität der Künste zwei Repaircafés gegründet: in Rüttenscheid (Villa Rü, Girardetsr. 21) jeden 3. Samstag im Monat und in Katernberg (Kon-Takt am Katernberger Markt) jeden 1. Sonntag im Monat, jeweils 15-18 Uhr.
Kontakt: repaircafe@transitiontown-essen.de, Tel.: 0157-82652869

Ebenfalls im Herbst 2015 wurde ein erster Workshop zu Klimastadtführungen von der BUNDjugend in Essen durchgeführt und nun das Thema wieder aufgegriffen.
Kontakt: anneka.fabian@posteo.de

Die Nachhaltigkeitsgruppe kooperiert mit dem Waldforum, das sich einer Veränderung hin zu naturnahem Wald in Essen sowie dem Schutz von Straßenbäumen widmet. Kontakt: waldforumessen@web.de, Telefonnr.: 0173-2944428

Ein weiteres Projekt ist die Arbeit mit dem Handbuch „Nachhaltige Nachbarschaft“, zu dem in 2017 zwei Kurse mit jeweils sieben Treffen in der VHS durchgeführt wurden. Ziel ist es, gemeinsam mit Nachbarn und Freunden Strategien zur nachhaltigen Veränderung im eigenen Alltag zu entwickeln. Die Kurse sollten dazu eine Vorbereitung bieten und einen Anstoß geben, sodass sich das Konzept der gemeinsamen Bearbeitung des Handbuches in zahlreichen nachbarschaftlichen Gruppen fortsetzen kann und so über die ganze Stadt verbreitet wird.
Im Herbst 2017 wurde die Gruppe „Zero Waste – Kein Müll“ gegründet. Alle Interessierten sind zur Mitarbeit an den bestehenden Themen und zum Einbringen neuer Ideen herzlich eingeladen. Die Treffen finden jeden 1. Donnerstag im Monat, ab 19 Uhr statt.

Kontakt: Zerowaste <zerowaste@lists.posteo.de> oder maurice@posteo.de
Aktuelles von „Transition Town – Essen im Wandel“ unter www.transitiontown-essen.de

 

 

E-Mail-Verteiler

Über diese E-Mail-Verteiler kannst du mit den aktiven der Gruppe in Kontakt treten und erhältst Informationen der Gruppe. Bitte bedenke das jede E-Mail welche von dir oder einer anderen Person an den Verteiler gesendet wird automatisch an alle Mitglieder des Verteilers gesendet wird. Nach dem Eintrag in den Verteiler erhältst du eine E-Mail mit der du deine Anmeldung noch bestätigen musst.

Momentan hat diese Gruppe keinen E-Mail-Verteiler. Jede Gruppe kann gerne einen E-Mail-Verteiler (Mailman) haben. Dazu bitte einfach eine kurze E-Mail an den Webmaster am besten schon mit allen aufzunehmenden E-Mail-Adressen schreiben dann wird der Verteiler eingerichtet, und Ihr erhaltet Informationen zur Verwendung.

Termine & Kontakt

ArtGruppeStadtteilInhaltTerminOrtKontakt
ThemenarbeitNachhaltigkeitAlleTreffennach VereinbarungVolkshochschule
Burgplatz 1
45127 Essen
wiegel.susanne (at) web.de
Tel.: 02054/80680
Zero WasteZero WasteRüttenscheidTreffenjeden zweiten Dienstag im Monatbitte erfragennachhaltigkeit@transitiontown-essen.de