Filmabend mit Filmgespräch:

„Farmer John – Mit Mistgabel und Federboa“

In sehr intimen Interviews, ausdrucksstarken Bildern und dank einer 50-jährigen Familiengeschichte von Filmdokumenten erzählt Regisseur Taggart Siegel die bewegende, berührende und intensive Lebensgeschichte des Farmers John Peterson und seines Hofes „Angelic Farm“. In der ländlichen Heimat gilt er auch wegen seiner künstlerischen Ader als Außenseiter. Er stemmt sich – in dritter Generation den Hof der Familie bearbeitend – gegen Wirtschaftskrisen und das große Farmensterben. Persönliche und wirtschaftliche Zäsuren bringen ihn mehrmals an den Rand des Ruins. Doch seine Wertschätzung für das Land geben ihm Kraft und Mut, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Heute ist der Hof „Angelic Organics“ eine der größten „Community supported agriculture“ Farmen (solidarische Landwirtschaft) in den USA.

9.02.2022, 19:00 – 21:00 Uhr
Burgplatz 1, VHS, Raum E.11 (Kleiner Saal)

Bitte weitersagen!

Farmer John – Filmabend über die Anfänge der solidarischen Landwirtschaft
!!