Am Dienstag, 5. Oktober, 19:00-21:00 Uhr findet in der VHS im Raum 1.02. der Transition Town-Essen-Filmabend mit Gespräch in Zusammenarbeit mit der Gemeinwohl-Ökonomie-Regionalgruppe Essen-Ruhr statt:

„Der marktgerechte Mensch“

Es geht um den Umbruch am Arbeitsmarkt seit der Finanzkrise 2009 und die Aushebelung der über Jahrzehnte erstrittenen Solidarsysteme. Und der Film zeigt auch Solidarität zwischen jungen Menschen, die für einen Systemwandel eintreten, und stellt Betriebe vor, die nach dem Prinzip des Gemeinwohls  wirtschaften. Er will Mut machen, sich zusammenzuschließen und einzumischen.

Hier noch zwei dringende Petitionen:

– Bienen und Bauern retten
Nur noch bis zum 30. September ist Zeit, europaweit eine Millionen Unterschriften zu sammeln. Aktuell stehen wir bei über 790.000 Unterschriften. Da fehlt noch eine ganze Menge. Unterzeichnen kann man die Europäische Bürgerinitiative ganz einfach im Internet, unter:
www.bienenundbauernretten.eu.
Oder man lädt sich auf derselben Seite die Petition in Papierform herunter und füllt sie aus. Die Vordrucke kann man auch super nutzen, um im Freundeskreis nach weiteren Unterschriften zu
fragen. Nur wenn eine Million Unterschriften zusammenkommen, muss sich die EU-Kommission mit den Forderungen der Initiative auseinandersetzen.

– Petition zum Erhalt von Lützerath am Tagebau Garzweiler
https://weact.campact.de/petitions/kein-weiteres-dorf-mehr-fur-kohle-fur-klimagerechtigkeit-hier-und-uberall

Filmabend und Petitionen
!