Guerilla-Gardening am Rheinischen Platz

Eine andere Welt ist pflanzbar.

Am 3. Mai haben Engagierte aus Mitgliedern der Transition Town Initiative, der Initiative für Nachhaltigkeit, des RUTE, und anderen Organisationen insgesamt vier Pflanzkreise gestaltet. Dort wo am Rheinischen Platz ein Bürogebäude in der Zukunft stehen soll, zauberten sie aus der Brache eine kunterbunte Blumenwiese zum sattgucken, reinsetzen, Blumen pflücken. Erst wurde der sehr steinige Boden bearbeitet und Müll gesammelt. Dabei fanden sich Radkappen und Steine, die bemalt und beschriftet wurden: „Natur für alle“, „bunte Vielfalt“, „Eine andere Welt ist pflanzbar“. Einige neugierige Passanten blieben stehen und fragten nach, was hier passiert. Nun wollen wir hoffen, dass die vielen ausgesträuten Samen aufgehen und die Bebauungspläne mit ihrer Wuchskraft in Altpapier verwandeln.

Solltet Ihr mal wieder am Rheinischen Platz vorbeikommen, macht doch ein Foto und schickt es uns oder ladet es hier im Forum hoch! So können wir den Fortschritt zusammen dokumentieren!

Guerilla-Gardening am Rheinischen Platz
!